Orafol Intertraffic 2

ArtLab Studios
gestaltete Messestand von Orafol auf Intertraffic in Amsterdam

Die Orafol Europe GmbH nutzte die Intertraffic 2014 als Plattform, um sich dem Fachpublikum als starker Partner in den Bereichen Fahrzeugverklebung, Kennzeichnung, Digitaldruck und Sicherheitsbekleidung zu präsentieren. Die weltweit führende Messe für Infrastruktur, Verkehrsmanagement, Sicherheit und Parksysteme fand in Amsterdam statt.

Bei der Konzeption des Messekonzepts legte ArtLab Studios den Schwerpunkt auf die Präsentation der weltweiten Standorte von Orafol und der internationalen Märkte mit Fokus auf reflektierende Folien für Verkehrsschilder, Fahrzeuge und Personenschutz. Der Live Marketing Spezialist entwickelte ein Modulares Messesystem, das genau an die Bedürfnisse von Orafol angepaßt ist: Rolldisplays kombiniert mit Leuchtkästen, deren Anzahl an die jeweilige Größe von Messeständen angepaßt werden kann. ArtLab Studios entwarf Grafiken, die die verschiedenen Geschäftsbereiche von Orafol wiederspiegelten, während in den Rolldisplays darunter die gezeigten Folien direkt präsentieret wurden.

Quer durch den Stand verlief eine Straßengrafik mit Kanaldeckeln, Münzen und anderen Gegenständen – designed von ArtLab Studios und gedruckt von Orafol. Eine Besprechungs-Lounge und zahlreiche Displays mit Verkehrsschildern rundeten die Ausstattung ab.

Besonderes Highlight bildete ein zwei Tonnen schwerer „Anapurna M2050“. An dem High-Speed-UV-Inkjet-System von Agfa gab es Live-Vorführungen, und die Messebesucher konnten sich reflektierende Folien von Orafol bedrucken lassen. Über dem Drucker war ein Träger mit Verkehrsschild – Aufschrift: Richtung Berlin // Autobahn – angebracht.

Den Auf- und Abbau des Messestandes managte ArtLab Studios, für den laufenden Betrieb sorgte Orafol. Als Equipment stellte ArtLab Studios neue Präsentationsdisplays für den mehrfachen Einsatz als Modulsystem her: beidseitige Leuchtkästen, Rolldisplays mit Folien und reflektierenden Folien, sowie Displays für Verkehrsschilder.